Liefer- und Verkaufsbedingungen

Wir Liefern nur auf der Basis des nachstehend näher geschilderten Eigentumsvorbehaltes. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen.

1. Sämtliche von uns – auch zukünftig – gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer unser Eigentum.

2. Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware im normalen Geschäftsgang weiterzuverkaufen, er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen, die ihm aus der Weiterveräusserung gegen seinen Abnehmer oder gegen Dritte erwachsen, in Höhe unseres Rechnungsbetrages einschliesslich Mehrwertsteuer ab, unabhängig davon, ob die Vorbehaltsware mit oder ohne Verarbeitung weiterverkauft wurde. Wir nehmen die Abtretung an. Der Käufer bleibt zur Einziehung der Forderung gegen seine Abnehmer befugt. Wir sind berechtigt diese Befugnis zu wider-rufen, wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet, uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner mitzuteilen, alle zum Einzug erforderlichen Angaben zu machen, die zur Durchsetzung erforderlichen Unterlagen zur Verfügung zu stellen und seinen Abnehmen die Abtretung anzuzeigen.

3. Eine Be- oder Verarbeitung der Vorbehaltstware nimmt der Käufer für uns vor, ohne dass hieraus für uns Verpflichtungen entstehen. Bei einer Verarbeitung, Verbindung, Vermischung oder Vermengung der Vorbehaltsware mit anderen uns nichts gehörenden Waren erweben wir das Miteigentum an der neuen Sachen im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware im Verhältnis zum Rechnungswert der übrigen Waren. Der Käufer verwahrt die neuen Sachen unentgeltlich für uns.

4. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen, der Käufer ist zur Herausgabe verpflichtet. In einer solchen Zurücknahme der Vorbehaltsware liegt kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, wie erklären dies schriftlich.

5. Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Käufers freizugeben, wenn ihr Wert die zu sichernden Forderungen um Mehr als 20% übersteigt.


Terms and conditions

We deliver only on the basis of the reservation as to right of ownership detailed in the following. This also applies to future deliveries even if no explicit reference is made.

1. All – including future – goods delivered by us will remain our property until all outstanding debts in connection with our business with the Purchaser have been fully discharged.

2. The Purchaser has the right in connection with normal business procedures to resell the goods which were sold on conditional sale. As early as at this stage, he assigns to us all debts he may have outstanding with his buyers or with a third party in connection with the resale, corresponding to our invoiced amount incl. VAT, regardless           of whether the goods in question were resold with or without processing. We accept the assignment of the debts. The Purchaser is still entitled to recover debts from his buyers. We are entitled to withdraw this right if the Purchaser does not fulfil his payment obligations. In such a case, the Purchaser is obliged to inform us of the debts assigned to us and about the debtors, to provide us with all necessary information concerning the recovery of the debts, to place all necessary documents at our disposal and to give his buyers notice of the assignment.

3. An adaptation or processing of the goods which are sold on conditional sale is carried out by the Purchaser, without any liabilities thereby being incurred by us. In the event of the processing, splicing, blending, mixing of the goods on conditional sale with other goods which do not belong to us, we will obtain partial property rights in the new goods corresponding to our goods invoiced value in relation to the other goods invoiced value. The Purchaser will store the new goods for us free of charge.

4. In the case of unfulfillment of contract on the part of the Purchaser, we have the right to take back the goods which have been sold on conditional sale, and the Purchaser is obliged to hand over them. Such a repossession of the goods in question does not correspond to a termination of the contract unless we declare this in writing.

5. We undertake on request from the Purchaser to release the security we are entitled to when the value of this exceeds the value of the debts secured by more than 20%.